Preview Mode Links will not work in preview mode

Hey, ich bin Alex.

Ich hole für euch die wahren Helden vors Mikrofon.
In unserem Podcast HELDENstunde.

HELDENstunde. Euer Podcast für ein gesundes und bewusstes Leben. 

Aug 18, 2018

Gerade wir Deutschen fahren besonders gern und viel Auto.

Doch wenn schon in der Kiste sitzen, warum dann nicht so entspannt und nachhaltig wie möglich?

Oft kommen wir im Straßenverkehr in Konflikte. Doch es liegt an uns, wie wir reagieren. Hass und Wut verändert sofort unsere Chemie im Körper. In der Magengegend zieht sich alles zusammen, die Atmung wird flach, der Energiefluss wird gestoppt. Im limbischen System, das über Flucht oder Kampf entscheidet, bilden sich geradezu Erregungsmuster. Je mehr wir uns aufregen, desto höher ist die Chance, dass wir uns wieder schnell aufregen.

Hormone und Botenstoffe – darunter u.a. Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin oder Serotonin – stellen den Körper auf Streit! Die Pupillen vergrößern sich, Haare stellen sich auf, das Herz schlägt schneller, der Blutdruck steigt. Jedoch: Wer zu Zornanfällen neigt, hat laut verschiedener Studien ein erhöhtes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko!

Warum also nicht diese Zeit sinnvoll nutzen, bewusst verbringen und so nachhaltig wie möglich fahren?

In dieser Folge erfahrt ihr: 

  • Warum wir beim reisen immer genug Zeitpuffer einbauen sollten
  • Wie Hass auf andere uns selbst schadet
  • Welcher Hormoncocktail ausgeschüttet wird, wenn wir uns aufregen
  • Dann wir mit Benzin Millionen Jahre alte Energie in unseren Tank schütten
  • Wann und wie wir gesunde Fahrpausen machen können
  • Wie Gesundheit, Geldbeutel und Umwelt einmal mehr zusammen hängen
  • Dass wir unseren Grad der Anspannung überprüfen sollen
  • Wie uns segnen im Autoverkehr hilft

Alle Infos auf https://www.heldenstun.de

Instagramm: https://www.instagram.com/heldenstunde
Facebook: https://www.facebook.com/HELDENstunde
Twitter: https://twitter.com/heldenstunde