Preview Mode Links will not work in preview mode

Hey, ich bin Alex.

Ich hole für euch die wahren Helden vors Mikrofon.
In unserem Podcast HELDENstunde.

HELDENstunde. Euer Podcast für ein gesundes und bewusstes Leben. 

Oct 11, 2018

Ein Spaziergang im Wald... tief durchatmen! Das tut uns gut. Seit Jahrtausenden.

Warum aber werden in Japan mittlerweile "Waldbäder" sogar als therapeutische Maßnahme verschrieben? Und was haben wir davon?

Gerade war ich krank und habe - als eine von mehreren Maßnahmen - Waldspaziergänge als "Behandlung" eingesetzt, sobald ich wieder einigermaßen auf den Beinen war. 

In Japan ist das "Shinrin Yoku" - Shinrin (Wald) und Yoku (Bad), schon lange als heilsame Therapie im Einsatz. In mehreren großen Wald-Therapiezentren tauchen die Menschen ein, in den Wald, in seine Klänge, Geruch, Licht, Luft...

Alles Hokuspokus? Keineswegs! Laut den Studien von Dr. Qing Li, japanischer Autor des Buches "Die wertvolle Medizin des Waldes", kann Waldbaden zahlreiche positive gesundheitliche Wirkungen erzielen:

  • Blutdruck senken
  • Herz-Kreislauf und Stoffwechselsystem stärken
  • Blutzuckerspiegel senken
  • Konzentration und Gedächtnis verbessern
  • Depression lindern
  • Schmerzschwellen erhöhen
  • Energie und Tatkraft fördern
  • Stärkung des Immunsystems durch Zunahme der natürlichen Killerzellen
  • Produktion von Anti-Krebs-Proteinen
  • Gewichtsreduktion

Der Wald ist der perfekte Ort, um einen Kontrapunkt zu unserer mdernen, technisierten Welt zu setzen. Umso wichtiger ist es, die verbliebenen Wälder und Bäume zu erhalten. Für uns und die Nachwelt!

In dieser HELDENstunde hört ihr: 

  • Dass zwischen Mensch und Wald seit Jahrtausenden eine wichtige Verbindung besteht
  • Wie sich Bäume mit Phytonzide schützen und kommunizieren
  • Wie diese Phytonzide unserer Gesundheit helfen
  • Welche gesundheitlichen Schätze im Boden stecken
  • Einige Impulse für das eigene Waldbad
  • Wie wir Waldbaden auch in unseren Wäldern einsetzen können
  • Wie wir uns die gesundheitlichen Effekte des Waldes auch ins Haus holen können
  • Warum wir öfter barfuß gehen sollten
  • Dass Patienten mit Blick auf die Natur schneller genesen 

Wer keinen Wald um die Ecke hat, findet im Stadtpark wunderbare Bäume. Aber auch die Bepflanzung des eigenen Balkons oder Pflanzen in der Wohnung helfen bei der Luftreinigung, erzeugen Sauerstoff und sorgen für Wohlbefinden!

Alle Infos auf https://www.heldenstun.de
Instagram: https://www.instagram.com/heldenstunde
Facebook: https://www.facebook.com/HELDENstunde
Twitter: https://twitter.com/heldenstunde